MT-Rechnung III

Icon

€-fähig

Fakturierung für den Amiga
Name: MT-Rechnung III
Computertyp: Amiga
OS: 2.1 oder höher
Speicherbedarf: 3 MByte oder mehr (mit PostScript*-Emulator mindestens 6 MB)
Prozessor: MC68(ec)020 oder höher
Programmiersprache: C++
Status: Free Software under GPL (© MT Graphic & Design, Manfred Tremmel)
Version: 1.13 (10.07.2007)
Download:
Pressestimmen:
  • Bewertung "Sehr gut" (fünf von sechs Punkten) in der Amiga OS 10/99 Seite 32-34

Kleines Vorwort

Aufgrund akuten Zeitmangels komme ich so gut wie nicht mehr dazu, an MT-Rechnung III zu arbeiten, deshalb hoffe ich auf rege Mitarbeit, damit das Projekt nicht komplett einschläft.

Kleiner Hinweis zur Gesetzesänderung in 2004

Zum Andruck der Steuernummer und der UmsatzsteuerID finden Sie hier angepasste Formulare für die PostScript-Formulare Rechnung und Rechnung2 (3.429 Byte, in 1.13 bereits enthalten)

Wer eigene Formulare Verwendet, kann durch Einfügen der folgenden Zeilen in das Formular diese Eintäge selbst ergänzen:

DokumentRandX DokumentRandY moveto
(Steuernummer:) show
DokumentRandX 120 add DokumentRandY moveto
NiedSteuernr show
DokumentRandY Times14Line sub /DokumentRandY exch def

DokumentRandX DokumentRandY moveto
(Umsatzsteuer-ID:) show
DokumentRandX 120 add DokumentRandY moveto
NiedUstID show
DokumentRandY Times14Line sub /DokumentRandY exch def

Alternativ lassen sich die Daten ohne Formularänderung durch einfügen in eines der vier Felder Name1, Name2, Vorname oder Nachname andrucken.
Vielen Dank für diesen Tipp an Alexander Jeßen

So, nun zur Beschreibung

MT-Rechnung III ist keine neue Version von MT-Rechnung II, sondern ein komplett neues Programm. Es wurde in C++ geschrieben und im Funktionsumfang massiv erweitert. Die weitestgehende Gemeinsamkeit mit der MT-Rechnung II ist der Programmname. Daten von MT-Rechnung II, als auch von MUI-Rechnung, einem seit einiger Zeit nicht mehr weiterentwickelten Shareware-Programm, ist natürlich möglich.

MT-Rechnung III baut auf eine eigens dafür entwickelte Datenbank auf, Abstürtze führen zu keinem Datenverlust mehr, über ein Netzwerk können mehrere Benutzer gleichzeitig mit dem selben Datenbestand arbeiten.

MT-Rechnung III verwaltet Adressen (Niederlassungen, Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten), Artikel, unterschiedliche Versandarten, Eingangs-, wie Ausgangsbelege. Automatische Bestandsfortschreibung ist ebenso implementiert (seit V1.04 inklusive Inventur), wie eine automatische Preiskalkulation. Die Preise sind entsprechend den Mengen, so wie die Versandkosten entsprechend des Gewichts staffelbar. Eine Buchführungsfunktion ist in Arbeit, Konten und Kontengruppen können seit V1.04 bereits angelegt werden.

Natürlich ist MT-Rechnung III auch auf das Jahr 2000 und den Euro vorbereitet.

Die Druckformulare sind nicht fix ins Programm eingebaut, sie liegen als externe PostScript*-Dateien vor. Es ist also kein Problem, neue Formulare hinzuzufügen, oder bestehende Formulare anzupassen. Sollte kein PostScript* fähiger Drucker zur Verfügung stehen (kommt ja hin und wieder vor, ich hab selber keinen), kann dafür auch ein PostScript-Interpreter wie HWGPost oder GhostScript verwendet werden.

Alternativ zur PostScript*-Ausgabe kann die Ausgabe auch über den ARexx-Port erfolgen. Entsprechende Scripts, zur Ansteuerung der Textverarbeitungen FinalWriter und WordWorth liegen bei. Ebenso habe ich ein paar Scripts erstellt, die die Druckausgabe direkt mit Hilfe des Workbench-Druckertreibers erledigen.

So, es ist soweit, der EURO ist offizielles Zahlungsmittel, MT-RechnungIII kommt auch hervorragend mit einer zweiten Währung zurecht, nur ein Problem bleibt: Wie zum Geier drucke ich das EURO Symbol? AmigaInc. und AmigaInt. haben sich meines Wissens noch nicht dazu geäussert (welch ein Wunder), also hab ich mich selbst auf die Suche gemacht und bin auf ISO-8859-15 gestossen, welches vorsieht, das allgemeine Währungssymbol (0xa4) durch das EURO-Symbol zu ersetzen. Das Zeichen ist auf der Amiga-Tastatur mit der Tastenkombination ALT+z zu erreichen.

Zur Integration von MT-RechnungIII und GhostScript werden folgende drei Archive benötigt:

Die alten MT-Rechnung III Versionen bis Version 1.09 enthält leider einen Fehler in der PostScript-Aufbereitung, der mit Version 1.10 von MT-Rechnung korrigiert wurde. Die zum Download angebotenen GhostScript-Schriften arbeiten mit der MT-Rechnung III Version bis 1.09 nur zusammen, wenn in den PostScript*-Vorlagen (Verzeichnis PrintDoks) /euro durch /Euro ersetzt.
Der Druck sollte nach dieser Änderung auch mit PostScript*-fähigen Laserdrucker ausgegeben werden können.


* PostScript ist eingetragenes Warenzeichen von Adobe Systems.